Hochschulen

Universitäten

Fachhochschulen

Fernstudium

Kunsthochschulen

Musikhochschulen

Schauspielschulen

Opern

Die Hochschulen in Niedersachsen (Unis, FHs)

Niedersachsen unterhält traditionell eine reiche Hochschullandschaft. (Seite 2)

  1. "Berufsfelder und Tätigkeitsmerkmale ändern sich, das Lehrangebot der Fachhochschule Osnabrück stellt sich entsprechend darauf ein."
  2. "Die Fachhochschule Ottersberg wurde 1967 als "Freie Kunst-Studienstätte" gegründet, 1984 staatlich anerkannt und gehört zu den rund 70 nichtstaatlichen Hochschulen in Deutschland."
  3. Die Fachhochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth versteht sich als moderne Hochschule mit maritimem Schwerpunkt und ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Die drei Studienorte haben dabei eine lange Tradition, in Elsfleth etwa geht die nautische Ausbildung zurück bis auf das Jahr 1832. Mittlerweile befindet sich hier die größte nautische Ausbildungsstätte in Deutschland. Die Hochschule WOE entstand zum 1.9.2009 als Ausgründung der ehemaligen FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven.
  4. "Das Duale Studium mit dem quartalsweisen Wechsel von Theoriephase an der Hochschule und Praxisphase im Unternehmen bildet eine gute Basis für die Ausbildung von Fach- und Führungskräften für die Partnerunternehmen"
  5. "Die Georg-August-Universität versteht sich als eine Quelle fruchtbarer Innovationen für alle Lebensbereiche. Ihre besonderen Stärken: Internationalität, Forschungsorientiertes Lehren und Lernen, Interdisziplinarität und Vielfalt, Autonomie, Kooperation mit außeruniversitären Einrichtungen"

 <<  /  <  /  >  /  >>  / Seite 2 von 6